Skip to main content

CORONA-KRISE: Auswirkungen auf unsere Patienten und vereinbarte Termine

Wir führen ab sofort alle Termine telefonisch durch. Die Uhrzeit bleibt unverändert. Unser Arzt ruft sie an. Bitte informieren Sie uns kurz vorab, ob Sie das einrichten können oder ob der Termin verschoben werden muss: 0341 5614946 oder per Mail info@hautschutzzentrum.de.

Bitte übersenden Sie uns 1-2 Tage vor Ihrem telefonischen Termin Fotos Ihrer Hände. Dies hilft unserem Arzt sehr, Ihren Hautzustand zu beurteilen.

Bitte senden Sie die Fotos per Mail an info@hautschutzzentrum.de.

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, die Fotos per Mail zu schicken, nennen wir Ihnen gerne eine Handy-Nummer, so dass Sie die Fotos per WhatsApp, Signal, SMS, Telegram oder Threema übersenden können. Bitte rufen Sie uns an, um diese Nummer zu erfahren.

Bitte beachten Sie dazu unbedingt unsere Datenschutzhinweise! Gerne können Sie uns die Fotos auch per verschlüsselter Mail zukommen lassen; um einen Signaturtausch zu vereinbaren, rufen Sie uns bitte kurz an oder schreiben Sie uns an info@hautschutzzentrum.de.

Hier eine Anleitung zur Anfertigung der Fotos:

Die beruflichen Anforderungen an viele unserer Patienten, vor allem an die Beschäftigten in Heilberufen, steigen in der aktuellen Krise deutlich. Sie müssen gesund bleiben, um die Gesundheit anderer zu schützen und wiederherzustellen. Ihre Hände sind dabei Ihr wichtigstes Werkzeug und gleichzeitig erhöhten Belastungen ausgesetzt.

Wie gewohnt werden wir - ausschließlich unsere bestehenden Patienten -  mit Hautschutzprodukten (Schutzcreme, Pflegecreme, Handreinigung, Handschuhe) versorgen. Bei der Versorgung mit Händedesinfektion kommt es leider aktuell zu Lieferengpässen.

Wir sind und bleiben für Sie da. Wenden Sie sich direkt an uns, wenn Sie ein Anliegen haben.

Und bleiben Sie gesund! Ihr Hautschutzzentrum

Willkommen

Hauterkrankungen gehören zu den häufigsten berufsbedingten Erkrankungen.

Das Hautschutzzentrum bietet umfangreiche ambulante Leistungen zur Untersuchung, Schulung und Behandlung für Versicherte an, die an berufsbedingten Hautveränderungen leiden.

Erste Informationen zu unserer Arbeit finden Sie auf dieser Website. Für nähere Auskünfte oder Absprachen können Sie uns gerne per Mail oder telefonisch kontaktieren.

Warum ein Hautschutz­zentrum?

Beruflich bedingte Hauterscheinungen beginnen meist mit harmlos erscheinenden geröteten, trockenen und rauen Hautstellen. Meist sind Hände oder Unterarme betroffen. Später bilden sich Bläschen, Risse und Schuppungen, die wiederum eine Eintrittspforte für Allergene, Bakterien oder Hautpilze darstellen. Die Chronifizierung der Erkrankung, eine Beeinträchtigung der  Arbeitsfähigkeit und Krankschreibungen können die Folge sein.

Für die Betroffenen ist dies zunehmend mit Leid, Frustration und unsicheren Berufsaussichten bis hin zum Arbeitsplatzverlust verbunden.

Das Hautschutzzentrum verfügt über die gebündelte fachliche Kompetenz und die zeitlichen Ressourcen, um sich dem einzelnen Patienten/Versicherten individuell und ausführlich widmen zu können.

Die Betreuung durch das Hautschutzzentrum erfolgt zusätzlich zu den Konsultationen beim behandelnden Hautarzt, der die Therapie führt.

Dr. Neuber Haut­schutz­zentrum GmbH

Zentrale Verwaltung | Postanschrift | Kontakt

Stallbaumstr. 12 | 04155 Leipzig
Telefon 0341 5614946 | Fax 0341 5628906
E-Mail: info@hautschutzzentrum.de

Liebe Versicherte und Patienten, bitte beachten Sie:

wir dürfen keine Behandlungen zu Lasten Ihrer gesetzlichen Krankenkasse durchführen. Bitte wenden Sie sich an einen niedergelassenen Hautarzt mit Kassenzulassung.

Um einen Termin bei uns zu vereinbaren, muss uns bereits ein Auftrag Ihrer BG/Ihrer Unfallkasse vorliegen.