Warum ein Seminar?

Gesundheitspädagogische Seminare für Versicherte dienen der Vermittlung von speziellen Kenntnissen und Fertigkeiten sowie dem Erfahrungsaustausch der Versicherten untereinander.
Abgestellt auf die spezifischen Hautbelastungen am Arbeitsplatz und grundlegende Arbeitsaufgaben und -abläufe führt das Hautschutzzentrum Seminare für bestimmte Gruppen von Beschäftigten durch.

Seminarinhalte I

Grundkenntnisse

In allen gesundheitspädagogischen Seminaren werden - unabhängig von der Berufsgruppe - folgende Schulungsinhalte vermittelt:

  • Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Die Haut, Hautkrankheiten und Allergien

Seminarinhalte II

Meine Haut an meinem Arbeitsplatz

Berufsspezifischer Teil mit Vorträgen, experimenteller Veranschaulichung, Vermittlung von Techniken, Hinweisen zu Hilfsmitteln, Übungen und Diskussion zur praktischen Umsetzung mit den Teilnehmern zu den Themen

  • Was geschieht mit meiner Haut bei den verschiedenen Tätigkeiten?
  • Welche Stoffe schädigen bei direkten Hautkontakten und warum? Wie schütze ich meine Haut?
  • Welche Substanzen sind für die Hautreinigung geeignet? Wie reinige ich meine Hände richtig?
  • Welche Funktion haben Schutzhandschuhe, was ist bei deren Anwendung zu beachten?
  • Welche Funktion und welche Wirkungsweise haben Hautschutz und Hautpflege? Wie wende ich sie korrekt an? Welche Präparate sind für mich geeignet?

Berufs­spezifische Gesundheits­pädagogische Seminare

Mit den Krankenschwestern, Krankenpflegern und Altenpflegern werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Händehygiene und Schutz vor Krankenhausinfektionen nach aktuelle RKI-Richtlinien (Robert-Koch-Institut)
  • Funktion, Wirkungsweise und Übungen zur korrekten Durchführung der hygienischen Händedesinfektion
  • die Überlegenheit der hygienischen Händedesinfektion gegenüber dem Händewaschen
  • Eignung verschiedener Handschuhmaterialien beim Umgang mit verschiedenen Arbeitsstoffen an Arbeitsplätzen in der Kranken- und Altenpflege
  • Medizinische Einweghandschuhe und Mehrweghandschuhe für Reinigungsarbeiten und Flächendesinfektion
  • Stressbewältigung am Arbeitsplatz
  • Besonderheiten an Arbeitsplätzen der Intensiv- und operativen Medizin

Das Seminar ist auch für Physiotherapeuten und Erzieher geeignet.

Seminarort: Leipzig und Düsseldorf

Dauer: 2-tägig

Detailliertes Konzept, Termine und Preise: Bitte im Hautschutzzentrum erfragen

Mit Drehern, Schweißern, Fräsern, Maschineneinrichtern und Zerspanern werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Kühlschmierstoffe
  • Lösungs- oder Reinigungsmittel sowie andere hautgefährdende Arbeitsstoffe
  • mechanische Einwirkungen und UV-Strahlung
  • Schwitzen in (flüssigkeitsdichten) Handschuhen
  • eine aggressive Hautreinigung
  • Auswahl geeigneter Hautschutzpräparate und Handschuhe je nach (arbeitstäglicher) Belastung

Das Seminar ist auch für KfZ-Mechaniker geeignet.

Seminarort: Leipzig

Besonderheit: Dieses Seminar wird auch als Inhouse-Seminar in den Berufsgenossenschaften Holz Metall in Dessau, Dresden, Düsseldorf und Erfurt durchgeführt. Weitere Informationen hierzu bitte im Hautschutzzentrum erfragen.

Dauer: 1-tägig

Detailliertes Konzept, Termine und Preise: Bitte im Hautschutzzentrum erfragen

Dieser Seminartyp ist für Versicherte unterschiedlichster Berufgruppen geeignet, z.B. Fliesenleger, Tischler, Maler, Maurer, Trockenbauer, Heizungsinstallateure, Dachdecker, Hausmeister, Laminierer, Verpackungsarbeiter.

Die besonderen Hautbelastungen an den Arbeitsplätzen der Teilnehmer werden genutzt, um beispielhaft Gefährdungsanalysen zu erstellen.

Hierbei werden die grundlegenden Hautbelastungen

  • Öle, Fette und Schmutz,
  • Lösungs- und Reinigungsmittel,
  • hautresorptive Gefahrstoffe,
  • mechanische Einwirkungen und Hitze,
  • Schwitzen in (flüssigkeitsdichten) Handschuhen,
  • aggressive Hautreinigung

herausgearbeitet. Anhand von Fallbeschreibungen einzelner Arbeitsplätze wird die Auswahl geeigneter Hautschutzpräparate und Handschuhe vermittelt.

Seminarort: Leipzig

Dauer: 1-tägig

Detailliertes Konzept, Termine und Preise: Bitte im Hautschutzzentrum erfragen

 

Ziel des Seminars ist die Einsicht in die Notwendigkeit einer Verminderung des Feuchtkontakts und die Vermeidung eines ungeschützten Umgangs mit Flächenreinigungsmitteln.

Der Schwerpunkt des praktischen Teils liegt auf der Vermittlung von einfach anwendbaren Techniken und Hilfsmitteln, vor allem

  • der korrekten Anwendung von Mehrweghandschuhen
  • der Nutzung von Reinigungswagen bzw. Wringsystemen zur Verminderung der Handschuhtragezeiten
  • der Reduzierung von Handwaschprozeduren
  • dem Erkennen von Inhaltsstoffen und der Identifizierung von Gefahrstoffen in Arbeitsmitteln

Das Seminar ist auch für Stationshilfskräfte in Kliniken geeignet.

Seminarort: Leipzig

Dauer: 1-tägig

Detailliertes Konzept, Termine und Preise: Bitte im Hautschutzzentrum erfragen

 

Die Schulung widmet sich den Schwerpunktthemen

  • Händehygiene und Infektionsschutz
  • Hautschutz am Feuchtarbeitsplatz
  • Funktion, Wirkungsweise und Übungen zur korrekten Durchführung der hygienischen Händedesinfektion
  • Gefahrstoffe an Laborarbeitsplätzen
  • Eignung verschiedener Handschuhtypen beim Umgang mit unterschiedlichen Arbeitsstoffen
  • Auswahl verschiedener Hautschutzprodukte zum Schutz vor unterschiedlichen Arbeitsstoffen

Seminarort: Leipzig

Dauer: 1-tägig

Detailliertes Konzept, Termine und Preise: Bitte im Hautschutzzentrum erfragen