Fortbildung für Betriebsärzte

Fortbildungsinhalte:

  • Das Hautarztverfahren
  • Beruflich bedingte/verschlimmerte Hauterkrankungen und der Betriebsärztliche Gefährdungsbericht Haut (BK 5101)
  • Berufliche bedingte Hautkrebserkrankungen durch UV-Strahlung (BK 5103)
  • Die Begutachtung von arbeitsbedingten Haut- und Hautkrebserkrankungen (nach dem Bamberger Merkblatt)
  • Gefährdungsbeurteilung aus der Sicht des Berufsdermatologen
  • Präventionsstrategien 
  • Therapieoptionen
  • Ambulante und stationäre Rehabilitation und Sekundärprävention

Der Auftraggeber der Fortbildung setzt Schwerpunkte und kann die Agenda ergänzen.

Die Erteilung von Fortbildungspunkten durch die zuständige Ärztekammer kann auf Wunsch beantragt werden.

Ort, Zeit und Dauer je nach Anforderung des Auftraggebers

Weitere Informationen erteilt das Hautschutzzentrum

Fortbildung für Niedergelassene Hautärzte

Im Rahmen von Qualitätszirkeln, ärztlichen Stammtischen oder ähnlichem führen wir Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für ärztliche Kollegen durch.

Fortbildungsinhalte:

  • Beruflich bedingte/verschlimmerte Hauterkrankungen
  • Die Einleitung eines Hautarztverfahrens mittels Hautarztbericht (BK 5101)
  • Berufliche bedingte Hautkrebserkrankungen durch UV-Strahlung (BK 5103)
  • Die Begutachtung von arbeitsbedingten Hauterkrankungen und Hautkrebserkrankungen (nach dem Bamberger Merkblatt)
  • Therapieoptionen
  • Ambulante und stationäre Rehabilitation und Sekundärprävention
  • Weitere Maßnahmen nach 3 BKV
  • Die Abrechnung nach UV-GOÄ

Der Auftraggeber der Fortbildung setzt Schwerpunkte und kann die Agenda ergänzen.

Die Erteilung von Fortbildungspunkten durch die zuständige Ärztekammer kann auf Wunsch beantragt werden.

Ort, Zeit und Dauer je nach Anforderung des Auftraggebers

Weitere Informationen erteilt das Hautschutzzentrum